Was ist SAP LUMIRA?

Dreh- und Angelpunkt - SAP LUMIRA Desktop

Mit SAP LUMIRA eröffnet sich insbesondere mittelständischen Unternehmen ein intelligentes Werkzeug, das nicht nur die unkomplizierte Analyse von Datenbeständen ermöglicht, sondern auch die intuitive Visualisierung der Ergebnisse. Für diesen Einstieg in das Self-Service Business-Intelligence-Umfeld sind keine ausgesprochenen IT-Spezialisten erforderlich - hier liegt die größte Stärke des SAP-Produktes. Fachbereiche können auf diese Weise eigene Analysen, Berichte und Visualisierungen erstellen. SAP LUMIRA enthält über die üblichen Diagramm-Varianten hinaus auch die Option, weitere Funktionen selbst zu entwickeln bzw. von Partner entwickelte Diagrammtypen zu erwerben.

Die Desktop-Anwendung SAP LUMIRA ist grundsätzlich in verschiedenen Versionen erhältlich, die sich nicht nur in Bezug auf den Preis, sondern vor allem auf die Funktionalität unterscheiden. In der Personal Edition lassen sich nur Datenbestände im CSV- oder EXCEL-Format auswerten, die Standard Version eröffnet hier eine deutlich breiteres Spektrum: Neben SAP Business One können andere SAP-Systemen wie ECC, HANA, BW sowie den BO-Universen und auch Datenbanken anderer Anbieter verarbeitet werden. Für mittelständische Unternehmen ist dies besonders wichtig, wenn beispielsweise die verschiedenen Kenngrößen zur Unternehmensentwicklung aus den Daten eines ERP-Systems analysiert und visualisiert werden sollen.

 

SAP LUMIRA – Schlüsselfunktionen

Das Potenzial dieses Werkzeuges ist enorm, denn SAP LUMIRA kann in vier Bereichen eingesetzt werden:

Zunächst lassen sich die unterschiedlichen Datenquellen nach Belieben und Bedarf verknüpfen, aber vor allem auch in Datasets zwischengespeichert werden. Die Größe dieser speziellen SAP LUMIRA Datenbank hängt in erster Linie von der Version ab, eine ausführliche Beratung zur empfohlenen Dimensionierung sollte hier Aufschluss geben. Wesentlich ist, dass die so geladenen Daten offline genutzt werden können, selbst in Zwischenablagen gespeicherte Daten können herangezogen werden. Eine Ausnahme ist zu berücksichtigen: der Zugriff auf SAP Business One, version for HANA. Diese Anwendung funktioniert sowohl online wie auch offline - bis hin zur Visualisierung. Der Vorteil der Online-Variante ist die stärkere Performance, da die notwendigen Berechnungen in der SAP HANA-Datenbank stattfinden.

Nach dem Extrahieren der Daten können die unterschiedlichen SAP LUMIRA-Anwendungen zum Tragen kommen. Dazu gehören neben der Qualitätskontrolle der Datensätze auch verschiedene Operationen und Modifikationen. Beispielsweise können Daten aus einem SAP Business One-System mit Excel-Daten angereichert, aber auch Zeit- und Geo-Hierarchien abgebildet werden. SAP LUMIRA erkennt nämlich automatisch sämtliche Zeit- und Ortsangaben, sodass sich beispielsweise Verkehrsdatenanalysen ohne Probleme erstellen lassen.

Die Visualisierung kann ohne Aufwand im Drag- und Drop-Verfahren erledigt werden. Dazu stehen die gängigen Formate, wie zum Beispiel Balken- und Liniendiagramme, aber auch Landkarten zur Auswahl. Sollten diese nicht ausreichen, können von Partnern weitere Diagramm-Typen lizenziert werden. Die Visualisierungen werden zu Storyboards zusammengestellt, die wiederum mit Texten, Grafiken oder Statistiken vervollständigt werden können.

Bei der Verteilung der Daten stehen dem Anwender verschiedene Möglichkeiten offen: Zum einen können die Visualisierungen und Storyboards natürlich per E-Mail versendet, aber eben auch auf einem SAP LUMIRA Server, einer SAP Plattform, zugänglich gemacht werden. Zum anderen können auch abgeschlossene Datenbereiche für eine bestimmte Personengruppe geöffnet werden, die wiederum ihre eigenen Auswertungen und Visualisierungen realisieren.

 

Weitere Entwicklungen und Funktionalitäten erwartet

Die vielfältigen Anwendungen, die SAP LUMIRA bereits ermöglicht, werden sukzessive erweitert. Beispielsweise wird das Zusammenspiel mit dem SAP Business Warehouse noch intensiviert, aber auch der Export der Ergebnisse in Microsoft-Komponenten wie z.B. Excel steht auf dem Programm. Das Produkt SAP LUMIRA ist aber schon jetzt so effektiv und vor allem flexibel einsetzbar, dass insbesondere die Verarbeitung von Daten aus verschiedenen Quellen zu professionellen Analysen deutlich vereinfacht wird. Bei der Beratung durch Columbus Systems wird dieses intelligente Werkzeug in jedem Fall eine Rolle spielen. Welche Variante und in welcher Kombination der Einsatz empfehlenswert ist, wird der SAP Business One Spezialist auf der Grundlage des analysierten Bedarfs ermitteln. Schließlich geht es darum, die hochwertigen und vor allem komplexen Software-Komponenten und -Werkzeuge auf die Prozesse im Unternehmen zuzuschneiden. Als kompetenter Partner steht Columbus Systems aber nicht nur bei der Auswahl und der Modifikation der Module zur Verfügung, sondern gewährleistet darüber hinaus mit Fingerspitzengefühl die reibungslose Implementierung.


Weiterführende Informationen unter

www.saplumira.com

 
 
 
 

Kontakt

T +49 751 36344-100

per E-Mail zum Formular
 


Service

T +49 751 36344-130

Fernwartung Ticket anlegen
 

Weiterempfehlen

Seite teilen und empfehlen

       


Folgen Sie uns

       
   
 
 

Columbus Systems GmbH

Eywiesenstraße 6 T +49 751 36344-100
88212 Ravensburg F +49 751 36344-940

info@columbus-systems.de
www.columbus-systems.de

Impressum

Niederlassungen

Böblingen

Chiemgau

Folgen Sie uns auf
    Xing      LinkedIn   Google+   Youtube

Web-Konferenz
teamviewer