Referenzen

Aquarius Deutschland GmbH

Strukturierte sowie effiziente Prozesse vom Auftragseingang B2B und B2C bis zum externen Logistikdienstleister haben die Aquarius Deutschland GmbH überzeugt.

Herausforderungen zu Projektbeginn

Das auf Weiße Ware spezialisierte Unternehmen hat sich mit einem neuen ERP-System zum Ziel gesetzt, die internen Prozesse neu zu strukturieren sowie effizienter abzubilden. Dabei sollte das ERP flexibel genug sein, um Anbindungen, wie beispielsweise zu Speditionen oder dem Webshop, zu ermöglichen.

 

Realisierung in SAP Business One

Da die definierten Prozesse aus dem Business Blueprint hauptsächlich im SAP Standard abgebildet werden konnten, erfolgte die ERP-Implementierung unkompliziert und schnell, innerhalb von einem halben Jahr.

Das Artikelsortiment mit insgesamt rund 300 Artikeln wird in SAP Business One gepflegt. Beliefert werden sowohl Endkunden wie auch B2B-Kunden. Wichtig war zunächst, dass die Artikelstammdaten so gepflegt werden, dass sie sowohl für den Webshop wie auch für die Spedition zur Auslieferung herangezogen werden können. Der Online-Shop von CARRERA, dessen exklusiven Vertrieb die Aquarius Deutschland GmbH übernimmt, ist sehr umfangreich. Neben dem Online-Verkauf, wird hierin auch der After Sales sowie das Reklamationsmanagement abgewickelt. Daher sind stets aktuellste Daten für den Webshop essentiell.
Wird ein neuer Artikel gepflegt oder ein Artikel verändert, wird dieser automatisiert im Webshop aktualisiert. Hierzu aktiviert der Anwender in SAP Business One lediglich eine Checkbox, die die Shop-Freigabe dokumentiert und den Prozess anstößt. Darüber hinaus kann definiert werden, ob ein Artikel oder ein Artikelbild für die Endkunden oder lediglich für die Service-Mitarbeiter sichtbar sein soll.

Abbildung der Bestellungen aus dem Webshop

Erfolgt eine Bestellung über den Webshop, wird in SAP Business One zunächst geprüft ob der Kunde anhand seiner E-Mail-Adresse Bestands- oder Neukunde ist. Für Neukunden wird eine neue Kundennummer vergeben, für Bestandskunden die entsprechenden Daten aus dem System gezogen.
Mit der Bestellung wird ein Kundenauftrag in SAP Business One angelegt. Wählt der Kunden die Zahlungsart „Vorauskasse“, wird in regelmäßigen Abständen der Zahlungseingang überprüft und bei entsprechender Bestätigung der Status der Bestellung im Webshop aktualisiert.

Mit dem Kundenauftrag bzw. der bestätigen Zahlung bei Vorauskasse, werden die Daten über eine von Columbus Systems entwickelte Schnittstelle dem Logistikdienstleister zur Verfügung gestellt. Dieser verpackt die bestellte Ware und kann über die Schnittstelle den entsprechenden Lieferschein sowie die Rechnung ausdrucken. Der Lagerbestand wird mit dem Versand der Ware in SAP Business One aktualisiert.

Die Mitarbeiter im Einkauf können über die integrierte Materialbedarfsplanung in wenigen Klicks prüfen ob Ware benötigt wird und entsprechend Lieferanten anfragen oder Bestellungen direkt aufgeben.


„Rückblickend konnten wir unsere Prozesse mit der Einführung von SAP Business One digitalisieren und durch Automatismen deutlich effizienter gestalten. So konnten wir ohne Neueinstellungen ein gesundes Wachstum realisieren.“, Frau Martina Datzmann, Head of Controlling | Sales Support, Aquarius Deutschland GmbH.

 

B2B Auftragsverwaltung

Neben dem Endkundengeschäft mit der Marke CARRERA entwickelt, produziert und vertreibt Aquarius Deutschland GmbH auch Kleingeräte im Bereich der Weißen Ware für das Premium- oder Volumensegment von B2B-Kunden.
Hierfür haben wir ein Auftragsverteilsystem erstellt. Denn die Ware wird zentral von den Handelsketten für die verschiedenen Filialen bestellt und soll entsprechend dieser zentralen Bestellung verteilt werden. Die Anwender können hierfür direkt im Kundenauftrag verschiedene Artikelmengen je Filiale eingeben und Teilaufträge sowie die jeweiligen Lieferscheine erstellen. Diese dienen dann wiederum dem Logistikdienstleister als Grundlage zur Versendung.

Entsorgungsmeldung laut Verpackungsgesetz

Um die jährliche Meldung über die angefallene Verpackung der verkauften Produkte abzugeben, wurden in SAP Business One zusätzliche Felder in den Artikelstammdaten ergänzt. Hierin können nun die Angaben zu den Gewichten von Karton, Kunststoff oder Batterien eingegeben und auf Basis dessen ein Reporting für die korrekte Meldung erstellt werden.

 

Über die Aquarius Deutschland GmbH

Der Full-Service-Anbieter von Handelsprodukten aus dem Bereich der Elektro-Kleingeräte ist mit über 90 Mitarbeitern in vier Standorten international vertreten. Fokussiert hat sich das Unternehmen mit Hauptsitz in München auf den gesamten Marktprozess von Elektrogeräten aus dem Segment Weiße Ware: Projektsteuerung, Produktdesign, Entwicklung und Produktion, Zertifizierung, Qualitätsüberwachung, Markenaufbau, Handelsbetreuung und Service. Neben dem Neuaufbau und der Produktentwicklung für die eigene Marke CARRERA produziert und beliefert Aquarius Deutschland auch unter Private Label für diverse namhafte Handelsketten.

Mehr Informationen zum Unternehmen: Aquarius Deutschland GmbH 


 
 
 

Columbus Systems GmbH

Eywiesenstraße 6 T +49 751 36344-100
88212 Ravensburg F +49 751 36344-940

info@columbus-systems.de
www.columbus-systems.de

Impressum     Datenschutz

Niederlassungen

Böblingen

Chiemgau

Folgen Sie uns auf
    Xing      LinkedIn   Google+   Youtube

Web-Konferenz
teamviewer