Referenzen

dinotec GmbH setzt auf SAP Business One

Die dinotec GmbH aus dem Großraum Frankfurt am Main bildet neben den Intercompany Prozessen, die eigene Montage sowie die gesamte Verwaltung im konzernweiten ERP-System ab.

Herausforderungen zu Projektbeginn

Die dinotec GmbH gehört einer Unternehmensgruppe an, der bereits mit über 220 Usern SAP Business One im Einsatz hat. Um die Konsolidierung in verschiedensten Unternehmensbereichen wie dem Finanz- und Rechnungswesen, der IT sowie der Verwaltung effizienter und einfacher zu gestalten, sollte konzernweit das identische ERP-System genutzt werden. Zielsetzung für die dinotec GmbH war neben der Anpassung an den Konzernstandard, die relevanten Prozesse im ERP so darzustellen, dass sie effizienter und die Arbeitsabläufe für die Mitarbeiter leichter sind. Im Besonderen in der Finanzbuchhaltung sowie in der Auftragsabwicklung.

 
Produktabbildung dinotec GmbH
 

Realisierung in SAP Business One

Mit der Einführung von SAP Business One wurden die Prozesse größtenteils aus der Unternehmensgruppe übernommen. Der Datenaustausch innerhalb der Firmengruppe erfolgt über das SAP Business One Integration Framework (SAP B1iF) und ermöglicht so eine reibungslose Prozessintegration.
Die Reduktion der manuellen Datenbewegungen hin zu einer bidirektionalen Datenkommunikation erleichterte und optimierte die Arbeitsprozesse zwischen den Unternehmen. So kann nun das Streckengeschäft direkt im System erfolgen: Die von Kunden bestellte Ware löst einen entsprechenden Kundenauftrag bei der Muttergesellschaft aus. Die Ware wird an den Kunden versendet und der dinotec GmbH wiederum eine Ausgangsrechnung übermittelt.

Neben den Prozessen die aus der Firmengruppe übernommen werden mussten, galt es weitere unternehmensspezifische Anforderungen in SAP Business One abzubilden.
Zunächst wurde für die Montage der Schwimmbad- und Trinkwassersysteme eine schlanke Produktionsplanung und -steuerung (PPS) benötigt. Mit der funktionalen Erweiterung von be.as konnte eine flache Produktionshierarchie realisiert werden. Das rund 10.000 Artikel umfassende Sortiment der dinotec GmbH ist in SAP Business One hinterlegt. Zur Montage der Komponenten werden im System Produktionsaufträge erstellt. Mit daraus resultierenden Stücklisten erfolgt dann die Auftrags-, Varianten-, oder Lagerfertigung.

„Die Umstellung auf das neue ERP-System SAP Business One stellte uns zu Beginn vor strukturelle sowie prozessorientierte Herausforderungen. Zahlreiche Veränderungen waren notwendig, die uns aber mittlerweile den Produktivbetrieb erleichtern. Gerade das Streckengeschäft und die Intercompany Integration können nun deutlich effizienter und transparenter abgebildet werden.“, Andreas Schmidt, stellv. Geschäftsführer der dinotec GmbH.


Von der Montage gelangen die gefertigten Komponenten in das Lager. Neben klassischen Lagerplätzen setzt die dinotec GmbH ein Lagerliftsystem von Modula ein. Die Prozesse der Intralogistik sollten ebenfalls in SAP Business One angebunden werden. Durch eine realisierte Schnittstelle zum Lagerliftsystem können die Lagermitarbeiter nun nach Erstellung einer Kommissionierliste in SAP am vertikalen Lagersystem die hinterlegte Ware entnehmen. Das Lagersystem meldet nach der Warenentnahme einen aktualisierten Lagerbestand zurück an SAP, sodass dort stets die aktuellsten Daten zur Verfügung stehen.

Anknüpfend an die Intralogistik wurde auch die ATL@S-zertifizierte Versandsoftware EVA angebunden. Notwendige Zollabwicklungen für Lieferungen an internationale Kunden und Partner können dadurch abgebildet und mit den Stammdaten aus SAP genährt werden.


Über die dinotec GmbH

Die dinotec GmbH aus dem hessischen Nidderau ist international führender Spezialist für Wassertechnologie und Schwimmbadtechnik. Mit seinen innovativen Produkten hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, die umweltschonenden und gesundheitsschützenden Entwicklungen in seinem Bereich voranzutreiben.

Mehr Informationen zum Unternehmen: dinotec GmbH.

 
 
 

Columbus Systems GmbH

Eywiesenstraße 6 T +49 751 36344-100
88212 Ravensburg F +49 751 36344-940

info@columbus-systems.de
www.columbus-systems.de

Impressum     Datenschutz

Niederlassungen

Böblingen

Chiemgau

Folgen Sie uns auf
    Xing      LinkedIn   Google+   Youtube

Web-Konferenz
teamviewer